18Dezember2015

Jetzt die neue ongoIng lesen

Die neue Ausgabe unseres Kundenmagazins „ongoIng“ ist erschienen. Thema: Virtuelle Teams treffen auf Anlagen.

In den vergangenen Jahren hat sich der Fokus – abgesehen von den Themen Kostenfrage und Prozesseffizienz – etwas verschoben. Zum Beispiel sind wieder die technischen Innovationen in den Mittelpunkt des Interesses gerückt, weil sie eine Steigerung von Prozess- und Ressourceneffizienz ermöglichen.

Neben den technischen Innovationen geht es heutzutage aber auch wieder verstärkt um die „Ressource Mensch“, die mehr denn je ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist. Dies liegt einerseits daran, dass Unternehmen neue Organisationsformen entwickeln müssen, da sie alle notwendigen fachlichen Kompetenzen nicht an jedem Standort vorhalten können – Stichwort „virtuelle Teams“. Andererseits macht sich der demographische Wandel bemerkbar, und es wird immer schwieriger, für geeigneten und qualifizierten Nachwuchs zu sorgen.

Fakt ist: Verteiltes Arbeiten liegt im Trend. Das gilt für Anlagenbetreiber wie für externe Dienstleister. Entscheidend ist die Fähigkeit, eine Brücke zwischen „virtuellen Mitarbeitern“ und realen Anlagen zu schlagen und dabei eine hohe Qualität zu gewährleisten.

Wie Ihnen das u. a. gelingen kann, erfahren Sie in unserer neuen ongoIng.

Neugierig? Jetzt die aktuelle Ausgabe online lesen!

Viel Spaß bei der Lektüre!

Übersicht