25Januar2012

startIng 2012

Mit hohem Auftragsbestand, guter Auslastung und vielen neuen Kundenanfragen startet plantIng ins Jahr 2012.

2011 war ein Jahr des Aufbruchs, das für das in Köln ansässige Engineering-Unternehmen im Wesentlichen von der Fusion zweier Unternehmenseinheiten zur kompletten und größeren plantIng geprägt war. Durch die Fusion schloss die plantIng zwei Leistungsspektren zu einem größeren Ganzen zusammen und bietet nunmehr gewerkeübergreifendes Anlagenbau-Know-how für die Industriezweige Raffinerie, Petrochemie, Öl, Gas und Energie, Chemie und Life Science.

2012 wird das Jahr des Wachstums werden. Das erweiterte Portfolio sorgte bereits im letzten Jahr für ausgesprochen positive Marktresonanz und stärkte die Marktposition der plantIng auch als Generalplaner.

Dieter Hofmann, Geschäftsführer der plantIng, prognostiziert:
„Der Investitionsschub aus 2011 scheint sich auch 2012 fortzusetzen, und das nicht nur in der chemischen Industrie. Wir werden für unsere Kunden und ihre Projekte den notwendigen Support sichern. Sieben langfristige Rahmenvertragskunden und weitere Bestandskunden, die plantIng regelmäßig beauftragen, gilt es kontinuierlich zufriedenzustellen und auch bei neuartigen Aufgabenstellungen und mit erweitertem Service zu betreuen.“ 

Räumlich bewegt sich plantIng spürbar auch außerhalb des angestammten Heimatmarkts im südlichen Nordrhein-Westfalen: „Auch unser Technisches Büro in Marburg und unser Projektbüro in Krefeld sind gefragt. Darüber hinaus arbeiten wir auch in weiteren Regionen Deutschlands bereits erfolgreich mit Kunden zusammen“, so Dieter Hofmann.

Getragen wird die plantIng auf dem Weg 2012 von ihrer Konzept- und ihrer Detailkompetenz sowie der erfolgreichen  Strategie, gewerkeübergreifende Großprojekte, Kleinprojekte und kontinuierliche betriebsnahe Planungsleistungen zu erbringen.

Möglich wird dies nur durch ein starkes Team an erfahrenen Mitarbeitern mit vielen Jahren Anlagenbauerfahrung in allen Gewerken des Anlagenbaus, ergänzt durch junge Nachwuchskräfte. „Für unsere Kunden werden wir uns 2012 mit noch mehr Erfahrung verstärken und nennenswertes Wachstum erreichen“, verspricht Hofmann.

Übersicht