14September2011

Diese Männer lassen niemals fünf gerade sein

Ob Großauftrag oder ganz spezielle Einzel-Problemstellung – diese Herren bewahren immer einen kühlen Kopf und bearbeiten jede Aufgabenstellung mit Kalkül.

Das Berechnungsteam bei plantIng:

  1. Dipl.-Ing. Heinz-Jakob Spies (Fachteamleiter)
  2. Dr.-Ing. Said Mouhtamid (Berechnungsingenieur)
  3. Dipl.-Ing. Thomas Häck (Berechnungsingenieur)
  4. Dipl.-Ing. Giovanny Lopez (Verfahrens- und Berechnungsingenieur)
  5. Wolfgang Unger (Berechnungsfachkraft)
    Dipl.-Ing. Wolfgang Ladwig (Verfahrens- und Berechnungsingenieur, nicht im Bild)

Zu Hause in:
Chemie, Raffinerie, Pharma und immer mehr Branchen.

Besondere Eigenschaften:
Bewältigung von Sonderaufgabenstellungen wie

  • Thermische und hydraulische Berechnungen von Rohrleitungssystemen wie Kühlwasser-, Dampf- und EGW-Versorgungsnetze.
  • Verfahrenstechnische Berechnungen zur Dimensionierung von Anlagenkomponenten wie Wärmetauschern, Regelventilen bis hin zur Analyse und Auslegung ganzer Teilanlagen.
  • Strömungs- und wärmetechnische Berechnungen im Rahmen komplexer Netzbetrachtungen wie z. B. Beispiel in Medien-Versorgungsnetzen. Analyse der Leistungsfähigkeit, Aufdecken von Schwachstellen sowie Lösungsfindung bei der Kapazitätserweiterung der verzweigten Anlagen-Rohrnetze.
  • Lösung anspruchsvoller Problemstellungen auch im mechanischen Bereich unter Berücksichtigung von hohen Drücken und Temperaturen an Kraftwerkskomponenten und Reaktoren in Raffinerien.

Interessen:
Gezielter Einsatz eines breiten Spektrums von Spezialwissen in möglichst vielen Fachgebieten.

Aktivitäten:
Weiterbildung und kontinuierliche Leistungssteigerung.

Damals/Heute:
Ursprünglich beschränkten sich die Aufgaben im Wesentlichen auf Pipe-Stress-Berechnungen mit Caesar II. Bei mechanischen Berechnungen werden nun auch Apparate- und Tankberechnungen sowie Stahlbaunachweise durchgeführt. Für das Design und die Analyse von Rohrleitungen und Apparaten kommen neben Caesar II die Programme FE/Pipe, NozzlePro und DIMy zum Einsatz. Strömungstechnische Analysen werden mit Sinetz durchgeführt. Werkzeuge für die Lösung wärmetechnischer Aufgaben sind die Modulpakete von Lauterbach sowie speziell entwickelte Excel-Tools.

Übersicht